Volksbühne Petershausen

Volksbühne Petershausen

Bereits 1980 konnte die Laienspielgruppe, jetzt Volksbühne Petershausen, mit ihrer ersten Inszenierung des "Brandner Kaspar" in 5 Aufführungen ein großes Publikum von ihrem Können überzeugen.

Ein besonderes Highlight war 2001 die Realisierung der "Schlacht von Sollern" mit einem großen technischen Aufwand auf drei Bühnen in der Mehrzweckhalle Petershausen, ein historisches Sittengemälde in 3 Akten von R.Haiplik. In 6 ausverkauften Aufführungen konnten 70 Mitwirkende das Publikum begeistern.

Desweiteren gab es viele weitere Inszenierungen:

  • Magdalena
  • Thomas auf der Himmelsleiter
  • Die kleinen Verwandten
  • Der Mascara
  • Die drei Eisbären
  • Das vierblättrige Kleeblatt
  • Alter schützt vor Reichtum nicht
  • Jakob Hirnmoser's Wiedergeburt
  • Eine Verrückte Familie und
  • ein Weihnachtskrippenspiel von Dr.Michael Ehbauer.
  • Die Sorgen eines Bürgermeisters (2008)
  • Die verzwickte Erbschaft (2007)
  • 2006: Ratsch und Tratsch (2006)
  • Die Schwindelnichte (2005)
  • Das Familienkraftwerk (2004)
  • Alles fest im Griff! (2003)